Legal Tech Start-Up Day #2 @ GEISTWERT

Das Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht der Universität Wien (Link) hat am 24. Juni 2019 zum zweiten Mal den Legal Start-Up Day bei GEISTWERT veranstaltet:

Mehr als 30 Teilnehmer – mehrere via Video-Conferencing – nahmen am Legal Tech Start-Up Day #2 teil und lauschten den ganzen Tag 17 Präsentationen und Diskussionen zu Legal Tech Solutions bzw Erfahrungen, so auch GEISTWERT:

Alexander Schnider präsentierte den „GEISTWERT trademarker“ und Juliane Messner und Max Mosing führten in das eigenentwickelte Datenschutz-Tool „dsgvo.geistwert.at“ ein.

Weiters gab es spannende und informative Vorträge von/zu:

  • RIS+
  • Pocket Lawyer
  • QC Contracts to go
  • Jaasper
  • Taxy.io
  • FutureLaw
  • Foremind – Financial Modelling
  • WWTF
  • TRUENDO
  • Almanec und 42escrow

Der Legal Tech Start-Up Day versucht ja folgende Fragen zu beantworten: Wie können juristische Dienstleistungen attraktiver und effizienter angeboten werden? Welche Vorgänge können bereits automatisiert stattfinden und wie kann der Zugang zum Recht erleichtert werden? Welche neuen Start Ups gibt es im Legal Tech Bereich und was hat sich in den letzten zwei Jahren verändert? Und schließlich: Wie kann Wien für Legal Tech Start Ups attraktiver gemacht werden?

Abgeschlossen wurde die großartige Veranstaltung mit einer „Fish-Bowl Diskussion“ mit Prof Nikolaus Forgó und Stefan Artner, dem Vorstand des Legal Tech Hub Vienna (Link). Im Zentrum der lebendigen Diskussion standen die Fragen, wie man Wien zum Zentrum für Legal Tech machen könnte bzw was Jus-Studenten unbedingt zusätzlich lernen sollten, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Set your categories menu in Header builder -> Mobile -> Mobile menu element -> Show/Hide -> Choose menu