GEISTWERT unterstützt Symposium zu „Internet of Things“ am 24.11.15

IT-LAW.AT – Symposium
Internet of Things
25. November 2015, 1400 Uhr
Festsaal der Diplomatischen Akademie Wien
Favoritenstraße 15a, 1040 Wien

Die Vernetzung und Steuerung von Wohnhäusern, Büros, Getränkeautomaten, SmartTVs und durch Wearables von uns selbst ist längst Realität.

Nutzer, Industrie und Telekoms haben den neuen Markt aus dem „Internet of Things – IoT“ für sich schon fruchtbar gemacht. Die (Netz)Politik beschäftigt sich bereits fleißig mit den möglichen Folgen des „(guten oder bösen) Reichs der vernetzten Sensoren“. Durch den Boom der Smartphones ist ja bereits jedermann überreichlich mit Sensoren ausgestattet und über Mobilfunk und WLAN gibt es fast keinen unerreichbaren Kommunikationsecken mehr. Smart sind nicht nur Phones, Stromzähler und TVs sondern durch „Funk-IDs“ jeder beliebige Gegenstand. All diese „intelligenten Gegenstände“ unterstützen den Menschen (un)merklich. Dann braucht man nicht viel (juristische) Phantasie, um über die mit IoT einhergehende Datenkrake und den Schutz davor, über die Haftung für das selbstfahrende Auto, über Konzessionen für machine2machine-Kommunikation oder den „Mord“ durch den gehackten Herzschrittmacher nachzudenken … IT-LAW.AT tut dies schon längst und das Who-Is-Who der Szene mit uns:

14.00 – 14.10 Uhr Begrüßung durch den Präsidenten von IT-LAW.AT
Mag. Michael Seitlinger LL.M.
IT-LAW.AT

14.10 – 14.40 Uhr IoT – zwischen Korrelation und Kausalität
Univ.Prof.Dr Thomas Hoeren
Universität Münster

14.40 – 15.10 Uhr (Produkt)Haftungswelt im IoT
Dr. Roman Heidinger M.A.
WU Wien & Georg-August-Universität Göttingen

15.10 – 15.40 Uhr IoT – Cyber- oder realer Crime?
Univ.Prof.Dr. Susanne Reindl-Krauskopf
Juridikum Wien

15.40 – 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 – 16.30 Uhr Controller / Processor / Data Subject – bei IoT noch zu trennen?
MMag.Dr. Waltraud Kotschy
Data Protection Compliance Consulting

16.30 – 17.00 Uhr Quo vadis M(achine)2M(achine)-Kommunikation –
Praxiserfahrung aus der Sicht von Telekom Austria Group
MMag. Bernd Liebscher
Telekom Austria Group M2M GmbH

17.00 – 17.30 Uhr Trac-Priorisierung & Netzneutralität im Lichte des IoT
Dr. Wolfgang Feiel
RTR-GmbH

17.30 – 18.00 Uhr Dein SmartTV und Du – oder: „ET, nach Hause telefonieren!“
Dipl.Ing. Reiner Müller
Bayerische Landeszentrale für neue Medien

18.00 – 19.00 Uhr Podiumsdiskussion mit den Vortragenden
Diskussionsleitung: Mag. Barbara Wimmer
Technologie-Redakteurin bei futurezone.at und der Tageszeitung KURIER

ab 19.00 Uhr get2gether bei kulinarischem Ausklang

 

Anmeldung über symposium@it-law.at
Kosten:
105,- € für Mitglieder
130,- € für Nichtmitglieder

Set your categories menu in Header builder -> Mobile -> Mobile menu element -> Show/Hide -> Choose menu